Skip to content
1. Januar 2000 / PolarNEWS

1837-40 FR Dumont d’Urville

1837 wurde Dumont d’Urville von König Louis-Philippe gebeten, den Südpol zu erforschen. Der Schwerpunkt der Reise war, die Antarktis zu erreichen und zwar so weit in Richtung Pol, als es die Eisverhältnisse dies zulassen.

Er segelte in den Südatlantaik, um die Magellanstrasse, dann weiter nach Süden in die Antarktis und erreichte mit 63° südlicher Breite den südlichsten Punkt. Eis, Nebel und Schnee hinderten ihn daran, noch weiter vorzudringen. Er brachte wertvolle Daten nach Frankreich zurück und die Erkenntnis, einen Kontinent entdeckt zu haben. Leider war dies auf Kosten des Ausbruchs von Skorbut, der 22 seiner 183 Männer auf beiden Schiffen dahinraffte.

Dumont d’Urville segelte dann nach Chile, um Nachschub zu holen und damit auch den verbliebenen Männern die Chance zu geben, sich zu erholen. Von Chile segelte er über den Pazifik, den Besuch der Marquesas, Tahiti, Samoa, Tonga, Fidschi, die Salomonen, die Karolinen und Neuguinea. Weiter ging es um Indonesien und Südostasien und entlang der Westküste von Australien nach Hobart, Tasmanien.

Sobald Sommer zurückkehrte, beschloss Dumont d’Urville , einen weiteren Vorstoss in die Antarktis machen. Am 19. Januar 1840 wurde Land gesichtet und Dumont d’Urville nannte es Terre Adelie, nach seine Frau Adélie.

Mit Gesteinsproben konnte er beweisen, dass er sich auf einem eingenständigen  Kontinent befand. Er hisste die Französische Flagge und markierte so für Frankreich, dass Terre Adelie in der Antarktis für die Französisch war strategisch und politisch eine bedeutendste Errungenschaft war.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: