Skip to content
1. Januar 2000 / PolarNEWS

3. DDR-Expeditionsgruppe – 7. SAE

1962 : 3. DDR-Antarktis-Expeditionsgruppe bei der 7. SAE (1961-1963)  
Expeditionsteilnehmer: Dr. Georg Dittrich,Georg Schwarz,Joachim England
Dr.Dittrich und Georg Schwarz machten Messungen über die Eisbewegungen im Raum Mirny, im Okt./Nov. 62 fanden Wiederholungsmessungen statt. Joachim England war Meteorologe und befasste sich mit Wolkenfotografie.
Die 3. DDR-Expeditionsgruppe, welche an der 7. SAE 1961/62 beteiligt war, besteht aus den Geodäten Dr. Dittrich und Dipl.lng. Schwarz sowie dem Diplom-Meteorologen J. England. Sie gelangt am 24.12.1961 nach einem 26’423 km langen Transkontinentalflug von Moskau aus nach der Station Mirny. Dr. Dittrich und Dipl. Ing. Schwarz sind im Februar und Oktober 1962 am Anlegen eines trigonometrischen Netzes beteiligt. J. England ist im wesentlichen mit fotografischen Aufnahmen der Wolken beschäftigt. Rückkehr mit dem Eisbrecher „Ob“.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: