Skip to content
1. Januar 2000 / PolarNEWS

Breitenkreise

Die Breitenkreise sind Linien des geographischen Gradnetzes, die parallel zum Äquator um die Erde verlaufen und werden auch Parallelkreise genannt.

1404

Die Brockton Station der USA war ebenfalls ein Sommercamp auf dem 80-ten Breitenkreis und ganz nahe der Datumsgrenze. Die zugeteilte Zeitzone richtet sich aber nach der Mc Murdo Station – und diese liegt auf dem 166ten östlichen Längengrad

1401

Die Bartol Research Foundation unterhielt ein Sommercamp mitten in der Antarktis. Die Position befand sich auf 77.9 Süd – 166.60 Ost (Grad in Dezimalstellen)

In Grad und Minuten bedeutet dies 77°55′ Süd – 166°40′ Ost.

1402

Ebenso verhält es sich mit dem Byrd Surface Camp in der Westantarktis, welche auf dem 119ten westlichen Längengrad liegt, also recht weit von der Datumsgrenze entfernt. Auch diese Station wurde von Mc Murdo aus versorgt.

1403

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: