Skip to content
1. Januar 2000 / PolarNEWS

Douglas Mawson

Sir Douglas Mawson wurde in Bradford England am 5. Mai 1882 geboren. Im Alter von 4 Jahren wanderten seine Eltern mit ihm nach Australien aus. Mawson war ein begabter Schüler und so studierte er auch an der Universität in Sydney. Dort lernte er auch den Geologen Prof. Edgeworth David kennen. Beide wurden von Sir Ernest Shackleton zur Teilnahme an dessen „British Antarctic Expedition“ von 1907-1909 eingeladen. Bei dieser Expedition haben sie den einzigen noch aktiven Vulkan in der Antarktis – den Mount Erebus – vermessen. Er gehörte bei dieser Expedition auch zu den Forschern, die als erste den magnetischen Südpol erreichten.

Ein weiterer Aufenthalt in der Antarktis war anlässlich der „Australasian Antarctic Expedition“ von 1911-1914, welche er sogar leitete. Bei dieser Expedition kartierten sie mehr als 1500 km der Antarktisküste und errichteten Forschungsstationen auf der Macquarie Insel, in der Commonwealth Bucht und auf dem Shackleton Eisschelf. 

Eine weitere Expedition leitete er von 1929-1931, die „British-Australian-New Zealand Antarctic Research Expedition“ (BANZARE). dabei wurde das MacRobertson Land entdeckt und erforscht.

Nach dem Zweiten Weltkrieg gründete die australische Regierung mit Unterstützung von Mawson die “ Australian National Antarctic Research Expeditions “ (ANARE). Dabei wurden Forschungsstationen auf den Inseln Heard , Macquarie und auf dem antarktischen Kontinent errichtet – die erste Station wurde nach seinem Namen benannt. 

Am 14. Oktober 1958 starb Sir Douglas Mawson in Adelaide.

ss-mawsondenisonrestauration


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: