Skip to content
1. Januar 2000 / PolarNEWS

Geomedizin

Geomedizin : medizinische Geographie, Wissenschaft, die sich sowohl mit dem Einfluss von Geofaktoren auf Krankheiten (im Falle dieses Beispiels von Terre Adélie ist es speziell die Kälte , Luftfeuchtigkeit und der Wind im Küstenbereich) als auch mit der räumlichen Verteilung und Ausbreitung von Krankheiten befasst. Entsprechende Forschungen konzentrierten sich bislang v.a. auf die gesundheitlichen Belastungen in Abhängigkeit der klimaökologischen Situation (Klimaökologie). Zunehmend wird jedoch der Gesamtzustand der Landschaftsökosysteme in die Betrachtungen miteinbezogen. Die Geomedizin steht der Humanökologie nahe und basiert auf dem Anthroposystem im naturwissenschaftlichen Sinne.

qq-medizin

 

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: