Skip to content
1. Januar 2000 / PolarNEWS

Kista Dan DK

Kista Dan :
Die Kista Dan war massgeblich beim Aufbau von zwei ANARE Stationen beteiligt : Mawson und Davis. Sie wurde erbaut in der Aalborg Vaerft anno 1952 von der dänischen Firma J Lauritzen.  Die Kista Dan war ein Experiment, in vielerlei Hinsicht. Mit einem geschweissten Eisbrecher Rumpf und einem völlig geschlossenen Krähennest für alle Navigationsgeräte.  Die Kista Dan wurde auch mit einem speziellen Schutz für das Ruder und Propeller gegen das Eis ausgestattet. Der Propeller wurde mit einem eigens dafür errichteten reversible-Propeller ausgerüstet.
Die Kista Dan hatte einen verstärkten Rumpf für die Navigation im Eis über den Standard von Lloyds + 100 A1 „Gestärkt für die Navigation im Eis“ und die finnische Eisklasse 1A. Ihre Angaben enthalten:

Hauptmaschine Burmeister & Wain Diesel, Typ 635-VF-62, Bohrung 350 mm, Hub 620 mm. Der 6-Zylinder-Motor war eine einfach wirkende, Direktwahl-reversibel.
Länge 64.89 Meter – Breite 11,2 Meter
Bruttoraumzahl 1.250 Tonnen – Aktionsradius 14 500 nautische Meilen
Geschwindigkeit 12 kn
Passagierkapazität 24 mit zwei, drei und sechs Bett-Kabinen
Zusätzlich Platz für 2 Hubschrauber
Der Kapitän des Schiffes, Hans Christian Petersen, wurde ein ANARE Legende in diesen Jahren.

v-kistadan2

Während ihrer ersten ANARE- Reise machte die Kista Dan den Nachschub für die Macquarie-Insel im Dezember 1953, anschliessend ein Besuch von Heard, um die Station mit Nachschub zu versorgenund ein Team mit dreissig Huskies zu transportieren. Dann ging es in Richtung Süden über Kerguelen, um einen geeigneten Standort in Mac.Robertson Land für die Gründung der ersten kontinentalen australischen Station zu suchen. Mawson wurde am 13. Februar 1954 gegründet.

v-dan375Die Kista Dan beeindruckte alle an Bord mit ihrer Geschwindigkeit und der Fähigkeit, durch das Packeis zu pflügen.

Kista Dan war das erste der Lauritzen Schiffe, die markante rote Farbe, prägte viele polare Flotten . Zunächst das Schiff , aber auch die Rettungsboote waren rot bemalt, damit sie leichter im Eis zu sehen sind. Bald darauf folgte das Krähennest , dann das Deck und schliesslich das Schiff selber.

Die Kista Dan wurde von ANARE bis 1957 eingesetzt und wurde von ihren Schwesterschiffen, der Thala Dan und der Magga Dan.

Im Jahr 1967 Kista Dan wurde von Lauritzen zur Karlsen Shipping Co. Ltd in Halifax Nova Scotia und umbenannt verkauft als Martin Karlsen und später umbenannt in Benjamin Bowring.

v-kistadan

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: