Skip to content
1. Januar 2000 / PolarNEWS

Krill Expeditionen von Polen 1975-78

1976 : 1. KRILL-EXPEDITION 1975-76
Die erste polnische Expedition zur Erforschung des Kleinkrebses (lat. EUPHAUSIA SUPERBA) segelte aus Gdynla am 22.12.1975 mit den Schiffen R!V. Professor Siedlecki (Kapitän Miron Babiak) und M!S Tazar (Kapitän Jozef Muzia) aus.Über den Hafen von Montevideo erreichte die Expedition dieKüste der Antarktis, wo sie im Scott- und Weddelmeer eineAufklärung von Fischplätzen des Euphausia Superba unternaha.Neben dem Fischfang wurden auch wissenschaftliche Erforschungen, wie biologische, meteorologische u.a., durchgeführt. Nach 190 Tagen kehrte die Expedition nach Gdynla zurück. 1978 : Organisiert wurde diese 2.Expedition von der P.A.W., Leitung Seweryn M.Zaleski. Die Aufgabe: Ausgestaltung der Station Arctowski und Auswechslung der 1.Überwinterungsgruppe. Schiff: M/S Antoni Garnuszewski – Der Verlauf:20.11.77 – Auslauf Garnuszewski aus Gdingen12.12.77 – Besuch Montevideo20.12.77 bis 06.01.78, 13.01.78 bis 16.03.78 Aufenthalt auf ArctowskiBesuche von Schiffen auf Arctowski: 02.01.78 Prof.Bogucki und Sagitta von 3.Krillexp. 14.01.78 World Discoverer, 30.03.78 Hero01.05.78 8 polnische Forscher besuchten die russische Station Bellingshausen22.07.78 Gegenbesuch russischer Forscher von Bellingshausen24.04.78 Rückkehr der Garnuszewski in GdingenAuf Arctowski blieben 20 Forscher der 2.Überwinterungsgruppe.
q-plkrill1
1977 : 2. KRILL-EXPEDITION 1976-77
P_PL_Krill2An der 2. Krill-Expedition, die in der zweiten Hälfte des Dezembers 1976 unter der Leitung von Dr. Zbigniew Karnicki aussegelte, nahmen fünf Schiffe teil: – RIV Profeaor Siedlecki aus Gdynia (Kapitän M. Babiak) – M/S Gamini aus Gdynia – MIT Tazar aus Swinoujscia – MIT Manta aus Swinoujscia – MIT Rekin aua Seeein
Die Schiffe Profesor Siedlecki und Geaini führten wissenschaftliche Erforschungen in den Gewässern der Antarktis und Aufklärungen von Fischplätzen durch und haben das Auffischen der Krillkrebse durch konservieren und Frost bearbeitet.
q-plkrill2

1978 : 3. KRILL-EXPEDITION 1977-78
Am 5.11.77 segelte aus Gdynia das Schiff R/V Profesor Bogucki (Kapitän Jan Sokolowski) und das Schiff MIT Sagitta (Kapitän Kazimierz Kopanski) zur dritten Krill-Expedition. Dr. Zbigniew Ziembo vom MIR (Morski Instytut Rybacki) in Gdynia war wissenschaftlicher Leiter. Da die ersten zwei Expeditionen schon das Weddelmeer und das Scottmeer durchforscht hatten, führte der Weg dieser Expedition rund um die Antarktis, wobei die Meere von Bellingshausen, Amundsen, Ross und d’Urville als Fischplätze erforscht wurden. Die weitere Trasse führte nach Wellington in Neuseeland, wo die Vorräte ergänzt wurden. Die zweite Etappe des Weges führte über den Indischen Ozean nach Kapstadt; dabei wurden dieFischplätze bei den Crozet- Inseln erforscht. Etwas später segelten die Schiffe MIT Manta und MIT Rekin aus Gdynia aus, um im Rahmen der 3. Krill-Expedition die Fischplätze bei den Kerguelen-Inseln im Indischen Ozean zu erforschen.
q-plkrill3
1979 : 4. KRILL-EXPEDITION 1978-79
q-plkrill4

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: