Skip to content
1. Januar 2000 / PolarNEWS

South Sandwich Islands

Etwa 1000km südöstlich von Südgeorgien liegt die Süd-Sandwich-Gruppe. Die Inseln wurden 1775 durch Cook entdeckt in der Annahme, es handle sich um ein zusammenhängendes Land. Wegen des Treibeises konnte er nicht näher herankommen. 50 Jahre später wurden sie von Bellingshausen wieder gesichtet und dabei entdeckte er die 3 nördlichen Inseln. erst 1908 wurden sie von Larsen besucht; es gelang ihm, bei den meisten Inseln eine Landung durchzuführen.

b-894

Die Inselgruppe besitzt ein Areal von 337km²nd liegt zwischen dem 56. und 59. Breitengrad. Sie zerfällt in zwei Teilgruppen:

  • Im Norden sind dies Zavodovskij, Vysokij, Leskov und Candlemas.
  • Im Süden sind dies Saunders, Montagne, Bristol und die Thule-Gruppe.

Die ganze Süd-Sandwich-Gruppe ist unbewohnt und wurde 1908 in die Falkland Island Dependencies einverleibt.


Auslöser des Falkland Krieges ? – 1977 eröffnete Argentinien auf der südlichsten Insel Tule auf den South Sandwich Islands eine Station. Die Station liegt auf 59°27’S und damit ausserhalb des Gebietes des Antarktisvertrages (60°)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: