Skip to content
1. Januar 2000 / PolarNEWS

Winfly VXE-6

Winfly sind keine Midwinterflüge exakt während „dem  kürzesten Tage“  – abgesehen davon, dass alle Gebiete südlich des Polarkreises liegen und an diesem Tage sowieso 24 Stunden Nacht haben.  Es sind auch keine medizinischen Notflüge in der Polarnacht, die mit hohem Risiko verbunden durchgeführt werden. 

winfly-mcm1

Es sind – oder besser waren, weil  VXE-6 1998 aufgelöst – die ersten Flüge ab August – und etwa 6 Wochen umfassend, als Auftakt der neuen Sommersaison. Ab ca. 20. August ist für die Hauptbasis McMurdo ein ganz besonderer Tag : die Sonne kommt wieder über den Horizont und damit wird die neue Saison eingeläutet.

$-winfly

Winfly ist also typischerweise ein Sechs-Wochen langer Zeitraum ab August, wenn das US Antarctic Program ihre  Vorsaison-Flüge fliegt und mehrere hundert neue Leute und auch sonst Nachschub zuerst nach McMurdo bringt. Es ist die Vorhut, die jetzt eintrifft bis zu Beginn der Haupt-Sommer-Feld Saison Anfang Oktober.

winfly-mcm

Dieses Prozedere läuft jedes Jahr etwa so ab: Beim ersten Flug sind fast 120 Passagiere an Bord eines US Air Force C-17 Globemaster III von Joint Base Lewis-McChord , die Ankunft erfolgte auf der Eis Landebahn des Flugfeldes Pegasus lkurz nach Mittag des 20. August (Ortszeit). Sechs Flüge sind zwischen 20. August und 29. August geplant.

Im Laufe des September werden in McMurdo alle Arten von Sommer Wissenschafts-Operationen vorbereitet. Die Landebahnen werden markiert, auch  Sicherheitsüberprüfungen. Dies ist wahrscheinlich eine der interessantesten Zeiten des Jahres in McMurdo , da die durchschnittlichen Temperaturen in der Regel zu den kältesten des Jahres zählen. Es gibt einem die Möglichkeit, den „harten“ Kontinent „zu geniessen“.

winfly-byrd

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: