Skip to content
1. Januar 2000 / PolarNEWS

Zahlen und Daten über die Antarktis

  • Der geografische Südpol liegt 2.835 Meter über dem Meeresspiegel auf einer Eisdecke.
  • Bis 90% des Eises und 75% der weltweiten Süsswasservorräte sind dort gebunden.
  • Der höchste Punkt ist das Vinson Massiv 5,140 m
  • Der Pol der Unzugänglichkeit die relativ entlegenste Stelle des Kontinents liegt bei 82°06′ S und 54°58′ O in der Ostantarktis
  • Der tiefste Punkt ist mit 2.538 m unter dem Meeresspiegel der unter dem Eis liegende Bentleygraben im Ostteil der Antarktis.
  • die Antarktis ist der windigste Ort der Erde: Im Juli 1972 wurde bei der Dumont-d’Urville-Station eine Windgeschwindigkeit von 327 km/h gemessen
  • Die Küstenline der Antarktis beträgt 17968 km
  • Die Stärke der Eisdecke misst an der dicksten Stelle bis 4500 m
  • In der Antarktis befindet sich der grösste Gletscher der Erde ohne Inlandseis: Der Lambert-Gletscher ist über 400 Kilometer lang und etwa 50 Kilometer breit.
  • Mit 13.2 Mio km2 ist die Antarktis grösser als Europa
  • Mit einer durchschnittlichen Höhe von rund 2.800 Metern ist Antarktika wegen der Eisschicht der höchste Kontinent.
  • Das Gelände besteht zu über 98% aus einer dicken kontinentalen Eisdecke und zu 2% aus unfruchtbarer Felsen
  • Die Antarktis wurde 1820 als letzter Kontinent entdeckt.
  • Vor mehr als 170 Millionen Jahren waren die Landflächen der Antarktis Teil der Landmasse Gondwana und befanden sich in der Nähe des Äquators.
  • Die Antarktis hat etwa 50 Fluglandepisten, die Hälfte für Helis, ein Viertel aus Kies, Eis für fahrbare Flugzeuge, ein Viertel mit Schneeoberfläche(skyways) für Flugzeuge mit Skikufen
  • Die Antarktis hat keine Häfen – die Schiffe ankern in Buchten.
  • Die Antarktis ist der niederschlagärmste Kontinent.
  • Die Jahresdurchschnittstemperatur im Landesinneren liegt bei -55 Grad Celsius.
  • Die tiefste je auf der Erde gemessene Temperatur betrug -89,4 °C, gemessen von der sowjetischen Station Wostok am 21. Juli 1983 auf dem Zentralplateau
  • Im antarktischen Winter „wächst“ der Kontinent wegen der Eisdecke von 13.2 Mio auf bis 30 Mio km2.
  • Im Landesinnern herrscht polares Wüstenklima, die Niederschlagsmenge ist geringer als in der Sahara.
  • Die Antarktis hat keine Einwohner welche die ganze Zeit zwischen Geburt und Tod dort verbringen.
  • Jahreszeitlich schwankt die Bevölkerung sehr stark zwischen 4000-5000 im Sommer (Juli) und etwa 1000 im Winter (Januar)
  • Das Antarktische Vertragssystem legt auch fest, dass die Antarktis waffenfrei (insbesondere atomwaffenfrei) bleiben soll.
  • Mit dem Antarktisvertrag vom 23. Juni 1961 werden keine territorialen Ansprüche diskutiert oder etabliert und für die Dauer des Vertrags sollen keine neuen Ansprüche angemeldet werden.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: