Skip to content
1. Januar 2000 / PolarNEWS

Grosser Schwertwal

lateinisch: Orcinus orca

englisch:. Killer Whale

Alter 

Grösse : 5.5 bis 10 Meter

Gewicht: 3 bis 9 Tonnen

Nahrung: Fische, Wale, Robben, Seekühe, Meeresvögel

Feinde: 

Verbreitung: weltweit

Besonderheiten: nicht gefährdet, grösster Vertreter der Delfine , ein grosser Teil seines Körpers ist schwarz, die Finne ist vor allem bei männlichen Tieren ausgesprochen hoch – auf sie geht die Bezeichnung Schwertwal zurück.


Im Südpolarmeer ist der Schwertwal (Orcinus orca) eine gefürchtete Erscheinung. Er ist der grösste Vertreter der eigentlichen Delphine und ist sehr auffällig gezeichnet: Rücken und Seiten tiefschwarz, weisse Flecken am Kopf und Reinweiss am Bauch von der Schnauzenspitze bis zur Schwanzflosse. Im Gegensatz zu andern Delphinen hat er keinen „Schnabel“, sondern eine gewölbte Stirn. Seinen Namen hat der Wal von seinem „Schwert“ auf dem Rücken – bei ausgewachsenen Männchen ragt es bis zwei Meter über den Rücken.

Schwertwale sind gesellige Tiere, sie wandern und fressen in Rudeln. Eine eigentliche Besonderheit liegt in seiner Ernährung: er greift regelmässig Warmblüter – Vögel wie Säugetiere – an und frisst sie. Bei seinen Fangmethoden ist er nicht zimperlich: sie vertreiben Robben von Eisschollen, indem sie von unten dünnes Eis zu durchbrechen versuchen oder sie schubsen Eisschollen solange hin und her, bis Robben ins Wasser fallen.

 
 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: