Skip to content
1. Januar 2000 / PolarNEWS

Robben der Antarktis

SYSTEMATK  (nur Fauna der Antarktis)

Ordnung Carnivora ( Raubtiere )

Überfamilie Canoidea ( Hundeartige )

ZwischentaxonPinnipedia (Robben)

 
 

Familie Otariidae(Ohrenrobben)

Gattung Arctocephalus(Südliche Seebären)

 
 

Familie Phocidae  (Hundsrobben)

Unterfamilie Monachinae

Gattung Mirounga (See-Elefanten)

Gattung Ommatophoca

Gattung Lobodon

Gattung Hydrurga

Gattung Leptonychotes


Die antarktischen Robben werden in Hundsrobben (Phocidae) und Ohrenrobben (Otariidae) unterteilt. Die Mehrzahl der antarktischen Robben gehören zu den Hundsrobben. Typisch ist das Fehlen der äusseren Ohren – trotzdem haben sie ein feines Gehör. 

Zur Familie der Ohrenrobben gehören in der Antarktis die Pelzrobben, als Beispiel unten einzig der Antarktische Seebär.Vier eng verwandte Robbenarten leben auf dem Eis und im Ozean der Antarktis. Sie werden auch Südrobben (Lobodontini) genannt. Auf eine besondere Art und Weise haben sie eine Form der Koexistenz gefunden. 

Keine der Arten ist ein ausgesprochener Nahrungsspezialist, aber jede hat besondere Vorlieben: Die Rossmeerrobbe bevorzugt Tintenschnecken, die Weddellrobbe Fische und der Krabbenfresser siebt mit seinen daran angepassten Backenzähnen Krill aus dem Wasser.


 
 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: