Skip to content
1. Januar 2000 / PolarNEWS

Krabbenfresserrobbe

lateinisch: Lobodon carcinophagus

englisch:. Crabeater Seal

Alter  etwa 30 Jahre

Grösse : bis 3 Meter

Gewicht: bis zu 230 kg

Anzahl: ca. 30 Millionen

Nahrung: Krill, Fische, Tintenfische

Feinde: 

Verbreitung: Packeis der Antarktis

Besonderheiten: Krabbenfresserrobben sind die grössten Krillverzehrer – alle zusammen fressen 80 Mio. Tonnen pro Jahr


Heute und auch in absehbarer Zeit ist die Krabbenfresserrobbe (Lobodon carcinophagus) der weltweit häufigste Flossenfüssler, nach Schätzungen stellen sie über 50% aller 36 Robbenarten. Biologen vertreten die Auffassung, dass wegen dem starken Rückgang der Wale diesen krillfressenden Robben eine grössere Nahrungsmenge als früher zur Verfügung steht.

Zurückhaltende Schätzungen gehen von einer Population von über 30 Millionen Tieren aus,  Der Nahrungsüberfluss bewirkt zudem einen früheren Eintritt in die Geschlechtsreife. Ein ausgewachsener Krabbenfresser von 190 kg benötigt fast 15 kg Krill pro Tag. Sie jagen am intensivsten von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang, da während dieser Zeit die Krillschwärme am dichtesten unter die Wasseroberfläche aufsteigen.

Die Krabbenfresser ziehen nicht umher, sie sind Einzelgänger und verbringen fast ihr gesamtes Landleben auf Eisschollen und nicht auf dem Festland.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: