Skip to content
1. Januar 2000 / PolarNEWS

Seeleopard

Seeleopard

lateinisch: Hydrurga leptonyx

englisch:. Leopard Seal

Alter bis 25 Jahre 

Grösse : bis zu 3 Meter

Gewicht: bis 300 kg

Anzahl: ca. 250’000

Nahrung: Pinguine, Fische, Tintenfische, Krill

Feinde: 

Verbreitung: Packeis im Sommer, Küstenstrände der polaren Inseln im Winter

Besonderheiten: der Seeleopard ist die einzige Robben, die andere Robben frisst, er hat ein ausgezeichnetes Seh- und Geruchsvermögen unter Wasser


Ihren Namen verdankt der Seeleopard (Hydrurga leptonyx) ihrem gefleckten Fell und ihrer Jagdtechnik als Einzelgänger, der seiner bevorzugten Beute – zum Beispiel Pinguinen – mitunter auch auflauert,

Der Speiseplan ist abwechslungsreicher als der anderer antarktischer Robben. Ausser Krill (50%) fressen Seeleoparden Pinguine (20%), andere Robben (14%), Fische (9%) und Tintenfische (6%). Pinguine und Robben kommen als Beute vor allem während der Fortpflanzungszeit vor, während es im Winter vor allem Krill ist.

Das durchschnittliche Körpergewicht beträgt bei 300kg, wobei die Weibchen etwa 10% schwerer sind. Sie werden mit etwa 5 Jahren geschlechtsreif  und können 15 Jahre und länger leben. Anfangs der 80er Jahre wurde die Population auf 400’000 geschätzt und man rechnet bis zum Jahre 2000 mit 600’000 Tieren.

 
 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: