Skip to content
1. Januar 2000 / PolarNEWS

Landebahnen in der Antarktis

Die Start- und Landebahnen sind meistens nur behelfsmässig und können vielfach nur während dem kurzen Südsommer vom November bis Januar benutzt werden. Es gibt aber auch eigentliche Flugfelder, die auch mit Grossraumflugzeugen angeflogen werden können.

Die wichtigsten von ihnen sind

Pisten in der Antarktis für Interkontinentalflüge:  

Argentinien : Eine Felsenpiste bei der Station Marambio auf der Seymour Insel. Sie liegt an der Nordostküste der antarktischen Halbinsel. Die C-130 Militär-Flugzeuge starten in Rio Galegos im Süden Argentiniens.

Chile : Eine Felsenpiste nahe der Station Eduardo Frei auf der King George Insel auf den South Shetlands wird ebenfalls durch C-130 Flugzeuge vom Fluhafen Punta Arenas im Süden Chiles angeflogen. Diese Piste wird auch von Flugzeugen von Brasilien und Uruguay angeflogen, welche beide auf der King George Insel Stationen unterhalten. Die chilenische FACH fliegt auch für weitere Nationen Passagiere und Fracht, wie China, Ekuador, Südkorea, Polen und Russland.  

Italien : Eine Eispiste neben der Terra Nova Bay Station kann jeweils im Oktober und November von Hercules C-130 benutzt werden. 

Japan : Die japanische Syowa Station besitzt ebenfalls eine Eispiste, sie wird aber nur zeitweise im antarktischen Sommer benutzt.

Grossbritannien : Eine Felsenpiste nahe der Rothera Station auf der Aidelaide Insel – an der Westküste der Antarktischen Halbinsel . Zum Einsatz kommen De Havilland DASH 7 Flugzeuge, welche vom Flughafen in Stanley auf den Falkland Inseln starten. 

USA : Die USA unterhalten nahe der Mc Murdo Station 3 Eispisten. 

1.Piste: Im Frühsommer (Sept / Okt) wird jeweils eine Eispiste nahe Mc Murdo erstellt, welche durch fahrbare Flugzeuge wie die Galaxie C-5A-B, Starlifter C141B, C-17 Globemaster und Lockheed Herkules C-130 benutzt werden kann. 

2.Piste: Gegen Mittsommer (Mitte Dezember) verschlechtert sich das See-Eis und südlich von McMurdo steht eine Piste für Kufen – Flugzeuge zur Verfügung  – diese Piste wird ausschliesslich durch Flugzeuge der USA benutzt. Die gleiche Piste wird für die innerantarktischen Flüge zu den einzelnen Feldlagern auf der antarktischen Hochebene und der Südpolstation benutzt. 

3.Piste: Später in der Jahreszeit (Februar) kommt eine Schneelaufbahn auf hartem Eis noch weiter südlich von Mc Murdo zum Einsatz. Diese Laufbahn kann wieder durch schweres Material benutzt werden. 

Die Piste bei Mc Murdo trägt den Namen Williams Field  Sie wurde ursprünglich in 2 Tagen gebaut (18. bis 20. Dez. 1955 !!) – eine 2700m lange Eispiste. Italien und besonders Neuseeland haben Stationen in der Nähe von Mc Murdo und benutzen ebenfalls diese Flugpisten.

Weitere Pisten aus früherer Zeit : 

Deception Island : die erste Landebahn in der Antarktis auf dem Eis von Port Foster. Sie wurde bereits bei der Wilkin-Hearst Expedition von 1928-29 benutzt. Sie war 800m lang und sehr gefährlich. 

Little America IV : hier wurde die erste Piste erstellt, welche diesen Namen auch verdiente. Sie wurde von den vielen Flugzeugen der Operation Highjump 1946-47 benutzt. 

Byrd Airfield : nannte sich die kleine Piste bei der Byrd Station und sie wurde im Hinblick auf das Internationale Geophysikalische Jahr ( IGY )1957-58 erbaut. 

Kiel Field :  nannte sich die Piste bei Little America V – ebenfalls im Hinblick auf das Internationale Geophysikalische Jahr ( IGY )1957-58 erbaut. 

Novolazarewskaya :  diese Piste wurde 1985 auf einem Schneefeld erbaut – die Station gehörte der damaligen Sowjetunion. – aus Kostengründen seit anfangs 90er Jahre nicht mehr im Betrieb 

Molodezhnaya : auch diese Piste war aus Schnee und Eis und wurde damals von Moskau über Maputo/Moçambique aus angeflogen  – aus Kostengründen seit anfangs 90er Jahre nicht mehr im Betrieb  

Dumont d’Urville : Diese geplante 1200 m lange Piste wurde nicht fertig gestellt. Gegen diese Piste opponierte die Umweltschutzorganisation Greenpeace erfolgreich, weil sie den Lebensraum der dort ansässigen Kaiserpinguine zerstört hätte. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: