Skip to content
1. Januar 2000 / PolarNEWS

Südlicher Zwergwal

lateinisch: Balaenoptera bonaerensis

englisch:. Antarctic Minke Whale

Alter 

Grösse : 8 Meter

Gewicht: 6 bis 8 Tonnen

Nahrung: Leuchtkrebse

Feinde: Grosser Schwertwal

Verbreitung: Südhalbkugel

Besonderheiten: gefährdet, Er sieht dem nördlichen Zwergwal sehr ähnlich


Der Zwergwal wird auch Hechtwal genannt (Balaenoptera acutorostrata)

Er wird auch Hechtwal genannt und ist mit acht Metern der kleinste im Südpolarmeer. Sie haben eine durchschnittliche Länge von 8 Metern, und ein Gewicht von 6 bis 8 Tonnen. Die Gesamtpopulation beträgt im Südpolarmeer etwa 200’000- 300’000 Stück und damit ist er die häufigste Walart. Solange es genügend grössere Walarten gab wurde er auch nicht gejagt, doch diese Zeiten haben sich geändert. 

Er dringt auch am weitesten ins Treibeis vor, wo er sich im nährstoffreichen Oberflächenwasser fast ausschliesslich von Krill ernährt. Die Weibchen gebären jedes Jahr ein Junges und paaren sich wieder unmittelbar nach Geburt. Das Vermehrungspotential ist daher höher als das anderer Wale. Er ist wegen seiner geringen Grösse ein bevorzugtes Opfer des Schwertwales.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: