Skip to content
1. Januar 2000 / PolarNEWS

Transportwege

Das Flugzeug entwickelt sich immer mehr zum dominierenden Verkehrsmittel in der Antarktis, eine Entwicklung, die auf den übrigen 5 Kontinenten dieser Erde bereits zur Selbstverständlichkeit geworden  ist.
Die Zeit der Hundeschlitten, später der Snowcats (sog. Schneekatzen, wie sie noch während des Int. Geophysikalischen Jahres verwendet wurden) geht  langsam dem Ende zu, um dem viel schnelleren Flugzeug Platz zu machen. Es ist daher verständlich, dass fast sämtliche Staaten, die Antarktisstationen unterhalten, dem Ausbau ihrer Flugplätze höchste Aufmerksamkeit widmen und auch immer mehr Gelder zur Verfügung stellen. Sicher ist, dass nur eine internationale Zusammenarbeit diese eher kostspieligen, aber notwendigen Projekte wird lösen können. Die Möglichkeit, Flugzeuge in der Antarktis einzusetzen, ist nicht neu und bereits im Jahre 1965 waren die ersten Flugzeuge für zwischenbasliche Verbindungen eingesetzt worden. Die Flüge haben seither von Jahr zu Jahr zugenommen und bereits denkt man an ein organisiertes und koordiniertes Flugnetz, das alle wichtigen Punkte der Antarktis verbinden soll.
Die SCAR (Scientific Antarctic Research) führt bereits seit drei Jahren Unterhandlungen mit dem Ausschuss der Länder, die im Antarktisvertrag zusammengeschlossen sind, um die Idee eines Antarktischen „Aerobus“ zu verwirklichen. Der Zweck ist die intensivere Erforschung der Antarktis und ein vermehrter Austausch von Informationen, Wetterdienst, Personen- und Frachtbeförderung.
Die Plan zeigt eine Idee vor ca. 40 Jahren.

flug

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: