Skip to content
1. Januar 2000 / PolarNEWS

Zirkumpolarstrom

Die Meeresströmungen haben ganz allgemein einen grossen Einfluss auf das Wetter. Der Antarktische Zirkumpolarstrom ist die Wetterküche dieser Welt; er umkreist als einzige Meeresströmung die gesamte Welt und beeinflusst daher den Atlantischen, den Indischen und den Pazifischen Ozean. Er fliesst in einem geschlossenen Ring um die ganze Erde und reicht von der Meeresoberfläche bis zum Meeresboden in über 4 000 m Tiefe. Von der Antarktis gelangt stark salzhaltiges, kaltes Meereswasser in wärmere Ozeane.Es ist die die Meeresströmung mit dem grössten Wassertransport (etwa 140 Mio. m3/s) auf der Erde.




1989/90 erforschten u.a. Wissenschaftler der ETH Zürich auf dem deutschen Forschungsschiff Meteor.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: